Stolz auf unsere neuen Fünften

76 Schülerinnen und Schüler haben sich für die Profile Sport, Ästhetik oder Natur und Umwelt beworben und  das Schulgebäude ebenso erobert wie unsere Herzen- auch wenn uns einige kesse Jungen und Mädchen viel Geduld und Einfühlungsvermögen abfordern. Unser Klassenleitungsteam (jede Klasse hat zwei Klassenlehrkräfte) hat sich auf diverse Neuerungen eingelassen wie z.B.

  • Eine Ankomm-Woche für einen sanften Einstieg in die neue Schule.
  • Einen Tischkreis, in dem die Schüler sich zur Einzelarbeit nach außen und zum Stuhlkreis einfach nach innen wenden. Hierdurch entsteht ein freier Raum in der Mitte, der vielfach genutzt werden kann. Dank der leicht verschiebbaren Einzeltische kann Klein- und Großgruppenarbeit sowie fast jede andere Sozialform schnell hergestellt werden.
  • Tägliche Morgenrunden, die die Schülerinnen und Schüler sanft in den Schultag bringen.
  • Drei Klassentage, um die Schulumgebung kennen zu lernen.
  • Ein Methodenuniversum, das alle Fächer im normalen Unterrichtsalltag umkreist.
  • Lernzeitordner für jedes Kind und feste Zeiten zum Eigenlernen in den Hauptfächern.
  • Teamsitzungen, durch die wir zeitnah Entwicklungen begleiten und steuern können.

Die selbstbewussten neuen Schülerinnen und Schüler nutzen gern und selbstverständlich die vielen Einrichtungen des großen Schulgebäudes:

Activboards in Kl. 5a und 5b, Zugang zu Activboards und PC-Räumen für alle Klassen, eine "echte" Ausleihbibliothek, die auch für den Unterricht genutzt wird, das Lernlabor (u.a. für die Lernzeiten), die Jugendzentren "Atrium" und "Fossi-Haus", die Ballspiel-Wanne, den großen Sportplatz und die große Grünfläche mit Beachvolleyballfeld, die Offene Ganztagsschule mit der Möglichkeit, nachmittags den Ossenmoorgraben und Ossenmoorpark zu nutzen, den neu eingezäunten Fahrradstall und das große Forum, das in den Pausen als Marktplatz und Indoorspielplatz dient.

 

Bienenausstellung am Ossenmoor